Über Uns

Anfang 1989 wollte eine Verwandte von uns zum schon vorhandenen Collie einen zweiten Hund, der im Wesen und Aussehen zu diesem passte. Nachdem bei einer Ausstellung Shelties zu sehen waren, war die Entscheidung für diese Rasse gefallen. Eine Vormerkung für einen Hund in der Farbe blue-merle wurde bei einem Österreichischen Züchter vorgenommen.
 
Diese Farbe ist selten und so bedurfte es einer langen Wartezeit. In der Zwischenzeit war es dem „Anstifter“ dieser Aktion aus gesundheitlichen Gründen unmöglich geworden, den Hund zu sich zu nehmen. Hurra – und schon hatten somit wir unseren ersten Sheltie.
 
Weil das Naturell dieser Rasse so liebenswert ist, entschlossen wir uns, sie zu züchten. Wir importierten aus Deutschland einen Rüden, auch in der Farbe blue-merle (Yankee Blue von der Lichtenzeile). Anfänglich war es sehr schwierig den jungen Mann auf Ausstellungen ruhig zu halten und gut zu präsentieren. Es gelang uns aber schlussendlich doch, ihn mit viel Schweiß und Geduld unter anderem bis zum Internationalen Champion zu bringen.
 
Aus England holten wir uns eine Tricolor-Hündin (Lanteague Dark Elegance), die uns gleich nach ihrer ersten Verpaarung mit einem englischen Importrüden (Kylburn Pearl Fischer), einen unserer besten Hunde brachte (Int. Ch., Ö-CH, CLBSG, CLB-CH Zacharias Gold von der Sheltiemühle, Besitzer Fam. Schulze).
 
Im laufe der Jahre folgten Höhen und Tiefen und doch hoffen wir, einiges in der Zucht dieser Rasse bewirkt zu haben. Wir werden auch in Zukunft darauf bedacht sein, diese schöne und intelligente Rasse positiv zu beeinflussen.